Getagged: Wedding

Die Kolumne: Weddings beschauliche Seite

Warum dieser Sommersonntag am Nordufer so wichtig ist

(C) Marcel Nakoinz

(C) Marcel Nakoinz

Wer sich das kleinste Portemonnaie der Welt zulegen möchte, sollte den kommenden Weddingmarkt am 5. Juli nicht verpassen. Es sei denn, er/sie steht auf blumigen Haarschmuck von Klärchens Design oder handbedruckte Badetücher von Engelbrotmode. Dann aber muss er/sie allerdings auch zum Weddingmarkt, denn so einfach und bequem treffen Interessierte erst wieder am 6. September auf Dinge, die so jetzt direkt keiner braucht, aber dann irgendwie doch schon haben will, wenn er sie erst einmal in der Hand hatte. Organisatorin Sabrina Pützer setzt das fort, was einst im Supermarkt in der Brunnenstraße zum Magneten für Designinteressierte aus ganz Berlin wurde.

Weiterlesen

Lesermeinung: “Die bringen wir schon irgendwie unter…”

Eine Weddingweiser-Leserin weist auf die neuerdings überlaufenen Schulen in Berlin-Mitte hin. Erst kurz vor den Sommerferien zeichnet sich insbesondere an der Erika-Mann-Grundschule eine unerwartet hohe Zahl von Erstklässlern ab. Eltern und Verantwortliche müssen sich langsam Sorgen machen: ist so noch eine vernünftige Betreuung von Schulkindern möglich? Weiterlesen

Um die Weddinger Ecke gedacht

Zur gemütlichen EckeWas wäre Berlin ohne seine Ecken? Und welche Ecke wäre schon eine Ecke, wenn sie nicht in Berlin ist? Es gibt sogar den Fachausdruck “Berliner Ecke”: so heißt die Verbindung von rechtwinklig zueinander gebauten Gebäuden durch eine abgeschrägte oder runde und mit dekorativen Elementen versehene Ecke. Legendär ist für die an historischen Originalen so reiche Stadt der „Eckensteher Nante“. Es gab ihn wirklich: Ferdinand Strumpf, geboren 1803, ein Dienstmann, der an einer Ecke auf Arbeit wartete und die Ereignisse auf der Straße humorvoll kommentierte. Später wurde sein Leben auch literarisch und musikalisch verarbeitet. Weiterlesen

Wild und Wiese: Ungewöhnliches Pop-up-Dinner

Christian Wilke und Markus Bongardt (C) WIld & Wiese

Christian Wilke und Markus Bongardt (C) WIld & Wiese

Kneipen und Restaurants kommen und gehen. Doch manche gastronomischen Erlebnisse sind bewusst vorübergehend: so genannte Pop-up Dinner. Auch im Wedding versuchen zwei junge Männer, ein originelles kulinarisches Konzept umzusetzen. Dafür haben sie sich einen ganz besonderen Ort ausgesucht… Weiterlesen

Drei Freibäder im Wedding – aus drei Bauepochen

sommerbad2

Foto: Dominique Hensel

Der Wedding ist mit seinen drei Freibädern in einer Entfernung von maximal zwei Kilometern vom Leopoldplatz nicht nur gut ausgestattet. Wer sich dort umschaut, lernt auch noch Interessantes über die Weddinger Geschichte. Weiterlesen