Getagged: Kameruner Str

„Fredericks“: unaufgeregt wie der Kiez

(C) Fredericks

(C) Fredericks

Jahrelang war an der Ecke Kameruner / Lüderitzstraße ein Möbelladen. Eddi muss es wissen, denn er kennt den Kiez seit 35 Jahren. Der Mitbetreiber der Café-Bar „Fredericks“ führt das Lokal nach seinem Umbau im September 2015 weiter. „Im Wedding muss man in die Seitenstraßen gehen“, weiß Eddi. Auf der nahen Müllerstraße gebe es keine richtig schönen Orte mehr, wo man noch gerne einkehren möchte. Weiterlesen

Kameruner Straße Kiez

Kameruner Str.

Bantou Village, Kameruner Str.

Für manche Zeitgenossen, so habe ich jüngst vernommen, endet der Wedding bereits jenseits der Seestraße. Dabei ist doch gerade die geschäftige Müllerstraße, ihres Zeichens Hauptstraße im Wedding samt Grünstreifen, ein schöner Strohhalm, um sich im Wedding gen Norden in Richtung Reinickendorf zu hangeln. Und wer einmal in Reinickendorf war, der kommt gern hierher, zu uns in den Wedding zurück. Nicht wegen der Bowlingbahn, nicht wegen dem Kino, sondern der unbedingt schönen Dinge wegen.

Der Wedding schläft

Wer das Leben sucht, der wird’s auch finden, so haben es schlaue Autoren es mal formuliert. Tagsüber, abends, nachts. Im Weddinger Norden vielleicht. Vielleicht auch in der Kameruner Straße, dem Zentrum des Afrikanischen Viertels, dem Zentrum in Randlage. Eine kleine Meile mittemang. Zwischen Müller- und Togostraße, zwischen Restaurant und Dönerpavillion, zwischen Späti und Coiffeur. Mindestens drei, wenn nicht gar vier von dieser Haarschneidereien. Der Lieblings-Coiffeur von „Skandalrapper“ Massiv sei angeblich auch hier.

Marschrichtung Nord. Irgendwo zwischen Müller- und Afrikanische Straße. Wer hier versucht, um 3:00h morgens Milch und/oder Bier zu erkaufen, der wird merken, der Wedding ist nicht immer so hellwach, wie er tagsüber vorgibt zu sein. Nein, nur ausgesuchte Spätis sind zu später Stunde noch geöffnet. Nicht selten hab’ ich einem schlafenden Besitzer das Geld für Kekse und Brot einfach auf die Kasse gelegt. Nicht immer passend, muss ich gestehen, aber wer schläft, den weckt man lieber nicht. Das hat schon meine Großmutter mich gelehrt.

Weiterlesen

„Frack du lac“: Second Hand-Trends im Afrikanischen Viertel entdecken


Frack du lac 2
„Leben“ prangt noch in großen Lettern über dem Second-Hand Geschäft „Frack du Lac“ in der Kameruner Straße 43. So lässt sich das alte Lebensmittelgeschäft nur noch erahnen. Heute gibt es hier ein großes Sammelsurium an funktionalen Textilien für Sie und Ihn. Das Sortiment reicht von Hosen, Jacken, Pullover, Shirts, Schmuck bis hin zu zahlreichen Accessoires. In dem kleinen Laden vergisst man schnell die Zeit, denn es gibt Vieles zu entdecken. Gleich vor dem Geschäft fällt die „Free Box“ ins Auge. Hier kann sich der Kunde gern ein Kleidungsstück seiner Wahl kostenlos mitnehmen. Weiterlesen

Afrikanisches Viertel: Lehrreicher Stadtspaziergang

Im Wedding spazieren gehen und etwas über die deutsche Geschichte lernen. Das klappt jetzt mit einem neuen Audiowalk, der per App direkt auf das Handy kommt. In insgesamt 20 Audiodateien werden Straßennamen erklärt, Gedichte vorgetragen und die deutsche Kolonialherrschaft in Afrika dargestellt. Was bietet die App?

Weiterlesen

Anna Kiryakovas matte Juwelen

anna-kiryakovaatelier-studio-schmuck-3

(C) A. Kiryakova

Eine Idee gefangen im Porzellan, ist wie die unseres Lebens: Es ist eine Einbahnstraße, die aus wilden Gedankengängen resultiert und solange existiert, bis ihr Körper irgendwann überraschend, oder auch nicht, zusammenbricht und als eine Erinnerung zurückbleibt.

Weiterlesen

„Müller Ecke Afrika“: die beste Story gibt’s gleich nebenan…

Manchmal muss man zwei Mal hinschauen, um das Besondere in einem Weddinger Viertel zu entdecken. Ein Dokumentarfilmer lässt Menschen im Afrikanischen Viertel einfach ihre Geschichte erzählen – und legt damit auch die Geschichte des ganzen Kiezes frei. Weiterlesen

Fredericks: Café und Bar mit zwei Namen…

Im Afrikanischen Viertel tut sich was: in der Lüderitzstraße beginnt sich eine kleine Bar-Szene zu entwickeln. Unsere Leserin Luzi hat sich noch vor der offiziellen Eröffnung schon einmal in der neuen Bar „Fredericks“ umgeschaut….

Weiterlesen