Getagged: Himmelbeet

Oh Wedding, oh Frühling!

spring14_aDanke, danke, danke! Man kann es gar nicht oft genug sagen. Vielen Dank an alle Guerillagärtner, urbanen Begrünungsprojekte, Grünspender und Gießpaten. Danke, dass ihr unseren Wedding so grün macht. Insbesondere jetzt, ganz kurz vor dem offiziellen Frühlingsbeginn wächst und gedeiht es nur so schön, weil viele Hände mithelfen. Am Freitag, den 20. März um 23.45 Uhr beginnt auf der Nordhalbkugel der Frühling. Die Initiativen haben ihn gepflanzt.

Weiterlesen

Himmelbeet: Her mit euren grünen Däumchen!

 

(C) H.L. Linsmaier

(C) H.L. Linsmaier

Es lässt sich nicht mehr leugnen, der Frühling kommt näher. Und wie schon in den beiden vergangenen Jahren trägt der Stadtgarten „Himmelbeet“ dazu bei, den Wedding noch ein bisschen grüner und lebenswerter zu machen. Mit einem umfangreichen Programm von Festen, Kursreihen und Selbstpflückaktionen zieht das Gartenprojekt in der schönen Jahreszeit immer wieder neue Besucher an die frühere Brache an der Schulstraße Ecke Ruheplatzstraße.

Pflanzenpatenaktion noch vor Saisonbeginn

Doch damit es auf den Hochbeeten auch wirklich schon im Frühling grünt und blüht, sind die Bewohnerinnen und Bewohner des Wedding gefordert. „Her mit euren grünen Däumchen!“ – so spornen die Aktiven vom „Himmelbeet“ alle Weddinger vor dem Beginn der Gartensaison zur Mithilfe an. Denn auch in diesem Frühjahr werden Pflanzpaten gesucht, die sich Sämlinge abholen und zu Hause auf dem Fensterbrett aufziehen. Die Sämlinge können am Freitag, den 20. März von 10 bis 20 Uhr auf dem Himmelbeet-Stand auf dem Markt am Leopoldplatz abgeholt werden. „Am 2. Mai könnt ihr eure Pflanzenkinder in ihr neues Zuhause im Himmelbeet umziehen“, versprechen die Himmelbeetler. Dann wird die Saison mit dem ersten Gartenfest eröffnet….

Himmelbeet Pflanzenpaten PlakatAlle Beiträge zum Himmelbeet

20. März, Leopoldplatz, 10 – 20 Uhr

Website des Himmelbeet

Bau Stück-Umzug: “Schwingt die Schrauber!”

(C) Bau Stück

(C) Bau Stück

“Eine gefühlte Ewigkeit standen die Akkuschrauber still, aber dieses Wochenende gibt es nochmal was zu tun”, so die Aufforderung von Kajetan Skurski an die Freunde der Aktion “Bau Stück Wedding“. Bei diesem Projekt haben im Spätsommer viele Hände geholfen, einen verwahrlosten Spielplatz an der Tegeler Straße/Mettmannplatz zu entrümpeln und einen Holzpavillon aufzubauen. Bis zum 10. Oktober konnte die provisorische Bühne von den Anwohnern genutzt werden. “Das Projekt ist nun beendet und der Pavillon müsste entsorgt werden, was natürlich viel zu schade ist”, sagt Kajetan. Doch ein neuer Standort für die Mini-Open-Air-Bühne ist im Gemeinschaftsgarten Himmelbeet gefunden worden. Rein optisch passt das Holzobjekt gut ins Himmelbeet mit seinem Gartencafé aus Europaletten, aber auch für die Idee der nachhaltigen Weiterverwendung an anderen Stelle ist das Ökoprojekt der ideale Ort im Wedding. Dafür muss aber der Pavillon gemeinschaftlich abgebaut und im Himmelbeet wieder aufgebaut werden. Dies soll am Samstag, den 22. November ab 10 Uhr passieren. “Wenn ihr noch Akkuschrauber mitsamt Bits mitbringt, so haben wir das gute Stück sicherlich relativ schnell demontiert”, hoffen Kajetan und die anderen Aktiven des Projekts.

Die Bauaktion findet parallel im Himmelbeet-Garten (Schulstr./Ruheplatzstr.) und am Mettmannplatz statt.

Alle Beiträge über das Bau Stück

Samstag, 22. November

ab 10 Uhr