Getagged: Berlin.Wedding

“Dickes Bee”: Gemeinsam kaufen und gut essen

bee1Seit 2011 gibt es „Dickes Bee“, eine Food-Coop. Das ist eine Gruppe von etwa 40 achtsamen Essern, die gemeinsam Lebensmittel bestellt: bio, regional, saisonal, vegetarisch, fair produziert. Der Lebensmittelerwerb wird dabei eine besondere Aktivität, an dessen Ende verantwortungsvoller, gesunder und schmackhafter Genuss und neue Freunde stehen. Simone Lindow (Text) und Benjamin Renter (Foto) trafen die Mitglieder Willem und Marijn, probierten Pastinaken-Chips und fragten nach.

Weiterlesen

Neues beim Flohmarkt am Mauerpark

Flohmarkt am Mauerpark

Flohmarkt am Mauerpark

Nun beginnt sie, die erste Saison mit dem neuen Betreiber des Flohmarkts am Mauerpark. Anders als noch von einigen im Herbst des letzten Jahres (2014) vermutet, ist durch den Betreiberwechsel weder die Welt untergegangen – noch der Flohmarkt. Auch der unter Touristen beliebte Sonntag als Markttag ist erhalten geblieben. Geändert haben sich nur wenige Details. Besucher haben jetzt zum Beispiel Platz, um den Markt auch begehen zu können. – Sobald sie dann alle wieder ab den ersten Tagen über 20 Grad kommen werden.
Weiterlesen

Die Gleim-Oase kommt ins Rathaus – mit einer Ausstellung

f22e7c9473Die Gleim-Oase steht im Mittelpunkt einer neuen Ausstellung in der Berolina Galerie im Rathaus Mitte. „Die Gleim-Oase- Kunstwerk und Stadtnatur – Einzigartige Insel im Schatten der ehemaligen Mauer“ heißt die Schau, die am 4. März um 14 Uhr eröffnet wird. Bis zum 24. April ist sie in der Karl-Marx-Allee 31 zu sehen. Und auch auf der Oase selbst wird in den kommenden Wochen etwas Besonderes zu sehen sein …

Weiterlesen

Ein Treffpunkt für Kids aus dem Badstraßen-Kiez

Das ehemalige Haus der Volksbildung in der Badstraße. Der Jugendclub ist jetzt im Erdgeschoss.

Das ehemalige Haus der Volksbildung in der Badstraße. Der Jugendclub ist jetzt im Erdgeschoss.

Der Jugendclub in der Badstraße 10 hat nach umfangreicher Renovierung in neuen Räumen im Erdgeschoss wiedereröffnet. Bereits vor Weihnachten ist der alte, neue Klub am neuen Standort, damals noch komplett ohne Möblierung. Nun zieht auch das Mobiliar um und der Jugendklub kann wieder zu einem Anlaufpunkt für die Kids aus dem Kiez werden.

Weiterlesen

Vom Kampf gegen eine vergessene Krankheit

Evelyne Leandro im Dezember 2014. Nach zwei langen Jahren ist sie geheilt.

Evelyne Leandro im Dezember 2014. Nach zwei langen Jahren ist sie geheilt.

Evelyne Leandro ist eine lebensfrohe Frau mit einem brasilianischen Lachen. Dieses Lachen macht jeden, der mit ihr spricht, für einen Moment lang ebenfalls froh. Dazu gesellt sich gelegentlich ein ernster Blick, der von einer schweren und ungewöhnlichen Krankheit her rührt: Evelyne Leandro ist 2012 an Lepra erkrankt. Heute ist sie geheilt. Den Kampf gegen die in Deutschland vergessene Krankheit hat sie in ihrem Tagebuch festgehalten, das die Wahl-Weddingerin nun als Buch herausgegeben hat. „Das ist meine Art, zu sagen: Ich habe es geschafft“, sagt sie über die Veröffentlichung.

Weiterlesen