Kategorie: Termine

Belegte Brötchen zum Tag der Arbeit

Das Schöne an historischen Ereignissen ist, dass man sie entsprechend der eigenen Weltsicht interpretieren kann. So ruft das Bündnis „Hände Weg vom Wedding“ am Vorabend des 1. Mai zu seiner alljährlichen „Antikapitalistischen Demonstration“ auf. Immerhin terminlich so gelegt, dass die Teilnehmer am eigentlichen Maifeiertag bei der eher ritualisierten Demonstration des DGB mit marschieren können. Die Organisatoren der „Revolutionären 1. Mai Demonstration“ in Kreuzberg wiederholen auch in diesem Jahr das Tauziehen mit der Polizei um die richtige Demonstrationsroute. Und das Myfest – das zu einem friedlichen Miteinander beitragen möchte – hat sich im Laufe der Jahre zu einem ansehnlichen Volksfest entwickelt.
Weiterlesen

Wim, Wes und Alfred im CITY KINO WEDDING

Wes Anderson: GRAND BUDAPEST HOTEL

Wes Anderson: GRAND BUDAPEST HOTEL

Diese Kinowoche zeigt das CITY KINO WEDDING Filme von drei Ausnahmeregisseuren: Von Wim Wenders den Dokumentarfilm DAS SALZ DER ERDE, von Wes Anderson das oscarausgezeichnete GRAND BUDAPEST HOTEL und zu Alfred Hitchcocks 35. Todestag spielt das Kino ihm zu Ehren seinen Klassiker DER UNSICHTBARE DRITTE, bzw. NORTH BY NORTHWEST, wie er im Original heißt.

 

 

Weiterlesen

Die Kolumne: Wenn ein Kiez erwachsen wird

Verstetigung – oder was auch immer das bedeutet

Auch ein Produkt der Förderung: der Sprengelkiez

Auch ein Produkt der Förderung: der Sprengelkiez

So ein Quartiersmanagement ist eine feine Sache. In Stadtgebieten eingesetzt, in denen der soziale Schnellkochtopf gehörig unter Dampf steht, soll es lokale Akteure vernetzen, Geld für Nachbarschafts- und andere Projekte verteilen und am Ende eine lebenswerte Alltags-Atmosphäre herbeiführen. Wenn das nach Meinung der Verwaltung gelungen ist, zieht sie sich zurück und überlässt es den Einwohnern, sich um sich selbst zu kümmern. Das Ganze nennt sie Verstetigung. Die hat nun den Sprengelkiez erreicht, Anfang 2017 ist Schluss mit lustig. Weiterlesen

Kochen in der Flüchtlingsunterkunft: Eine Frage der Würde

kochen_gotenburger2Jan Nadolny ist Koordinator der Erstaufnahmeeinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünfte in der Flüchtlingshilfe des AWO Kreisverbandes Berlin-Mitte. Lena Reich, Quartiersrätin und aktiv bei der Unterstützungsinitiative „Wedding hilft!“, im Gespräch mit ihm über das Kochen in den Flüchtlingsunterkünften.

Weiterlesen

Brüsseler Kiez – lebendig und verkehrsberuhigt

Bei einer Veranstaltung am 24. April um 19.00 Uhr im Gemeindesaal der Kapernaumkirche haben Kiezbewohner die Gelegenheit, Lösungen für Verkehrsprobleme im Brüsseler Kiez kennenzulernen und mit Aktiven der Bürgerinitiative zu diskutieren.  Weiterlesen