Kategorie: Müllerstraße

4. Mai: Selda Bağcan im Alhambra

seldaAm 4. Mai um 18 Uhr findet im Weddinger Alhambra-Kino die CD und Videoclip-Release-Gala des Berliner Künstlers Ferhat Güneyli statt. Er feiert sein zweites Album vor Gästen aus Kultur, Medien und Politik. Mit dabei sind der Istanbuler Regisseur Hasan Kuyucu und die bekannte Sängerin Selda Bağcan, die als eine der bedeutensten türkischen Stimmen der zeitgenössischen Musik gilt. Nun wird sie sich mit dem Künstler Ferhat Güneyli in Berlin feiern lassen. Den Song „işte gidiyorum’’ (nun gehe ich fort) sang Ferhat Güneyli mit Selda Bağcan zusammen. Der Videoclip zu diesem Song wurde in Athen mit ihr zusammen gedreht und erzählt die traurige Geschichte des am 16.November 2000 in Paris verstorbenen Künstlers Ahmet Kaya. Kaya, ein kurdisch-türkischer Sänger, Güneylis Idol und von ihm sehr verehrt, war zugleich mit Selda Bağcan sehr eng befreundet. Güneyli singt auf seiner neuen CD „işte gidiyorum’’ 11 songs, von denen er über die Hälfte selbst komponiert hat. Die CD wird ab Mai im Handel sein und über die bekannten digitalen Plattformen vertrieben.

Mittwoch 04.Mai 2016 18.00 Uhr, Eintritt frei
ALHAMBRA KINO
Seestraße 94
13353 Berlin
Anmeldung erbeten unter : ferhat@gueneyli.de

 

Was, wann, wo im Wedding (17. Woche)

was wann woIm Wedding reicht es manchmal, sich ein paar Minuten auf die Straße zu stellen – ganz großes Kino. Es gibt aber auch kulturelle Ereignisse, die ebenfalls unsere Aufmerksamkeit verdienen. Deshalb gibt es bei uns einen Kurzüberblick über Veranstaltungen, die im Wedding und in Gesundbrunnen stattfinden.

Weiterlesen

Kommentar: Falsch verstandener Denkmalschutz

Warum die „Beamtenlaufbahn“ weg kann

wp-1460131102890.jpegSie wird nicht mehr gebraucht, und sie stört: Der Verbindungsgang zwischen dem Rathaus Wedding und dem jetzigen Jobcenter, ironisch „Beamtenlaufbahn“ getauft, blockiert die Blickachse zwischen Müllerstraße und dem Campus der Beuth-Hochschule für Technik.

Er zerschneidet die Limburger Straße, die in den 1960er Jahre noch erfahrbar am Rathaus Wedding in die Müllerstraße mündete – bis zwischen 1964 und 1966 der Rathausneubau samt Verbindungsbrücke gebaut wurde, die Mitarbeitern und Besuchern einen einfachen Übergang zwischen Alt- und Neubau gewährleistete.

Diese Brücke ist jetzt nicht mehr erforderlich. Ein Abriss wäre nur konsequent, auch weil der öffentliche Raum, den der Gang zerschneidet, derzeit neu geordnet und gestaltet wird. Das „Bildungsband“, das sich vom Zeppelinplatz über den Platz am Rathaus (»Elise-und-Otto-Hampel-Platz«) bis zum Leopoldplatz ziehen soll, wird hier unterbrochen. Für die Entfernung dieser Barriere plädierten nicht nur die Landschaftsarchitekten, die die Planungen für das neue Rathausumfeld entwickelten, sondern auch die meisten Bürger, die an den Workshops und Informationsveranstaltungen teilnahmen.

Weiterlesen

Schottischer Postpunk im CITY KINO WEDDING

Big Gold DreamFilm, Regisseur Grant McPhee zu Gast und DJ-Set im Foyer!

Ende 1977 befand sich Punk bereits in Stagnation. Die Sex Pistols hatten schon „fuck“ live im Fernsehen gesagt und Sid Vicious war von Hunderten von Fans bespuckt worden. Punk war an einem Punkt, an dem Gesten einstudiert wirkten.
Hier setzt das Geschehen des Films BIG GOLD DREAM ein. Der Beginn von Post-Punk, ein provokatives und spielerisch experimentelles Genre, das dem ursprünglichen Geist von DIY-Punk verbunden war, die musikalischen Grenzen aber deutlich erweiterte.

Weiterlesen

Mein Wedding³: Kunst für die Müllerstraße

Mein Wedding Plakatausstellung Müllerstraße

Eine Fotografie von Sulamith Sallmann bei der Ausstellung in der Müllerstraße im vergangenen Jahr.

Die Plakate auf dem Mittelstreifen der Müllerstraße kommen zurück! Am 21. Mai wird die neue Ausstellung eröffnet. Bis zum 8. April können sich Interessierte noch um einen Platz in der Müllerstraßen-Freiluftgalerie bewerben. Die Standortgemeinschaft Müllerstraße ruft dazu auf, Kunstwerke einzureichen.

Weiterlesen

„Zimmer frei!“: Aufruf an den künstlerischen Wedding

Galerie Wedding im Rathaus WeddingUnter dem Motto „Zimmer frei!“ sucht die Galerie Wedding auf der Müllerstraße bis zu neun Künstler, die sich mit ihren Arbeiten, Projekten oder Ideen für die Teilnahme an einer Ausstellung im Rahmen des so genannten „Post-Otherness-Wedding“-Konzepts (kurz: POW) bewerben möchten. Bewerbungsschluss ist der 15. April 2016.

Weiterlesen

Was, wann, wo im Wedding? (11. Woche)

was wann woIm Wedding reicht es manchmal, sich ein paar Minuten auf die Straße zu stellen – ganz großes Kino. Es gibt aber auch kulturelle Ereignisse, die ebenfalls unsere Aufmerksamkeit verdienen. Deshalb gibt es bei uns einen Kurzüberblick über Veranstaltungen, die im Wedding und in Gesundbrunnen stattfinden. Diesmal: Fußball-Filme mit Daniel Cohn-Bendit, Texte von Kindern und die 1848er-Revolution. Weiterlesen