Kategorie: Gesundbrunnen

5 Dinge, die man bei Regen im Wedding machen kann

Regen Gewitter

Foto: D_Kori

Es regnet Hunde und Katzen, Bindfäden oder aus Kübeln? Pah, uns doch egal! Wir leben doch nicht im Wedding, weil wir aus Zucker sind. Und außerdem gibt es genügend Möglichkeiten, sich hier die Zeit zu vertreiben, ohne nass zu werden.
Weiterlesen

Seminare für ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit Engagierte

Bücher für die Notunterkunft Gotenburger Straße. Foto: Hensel

Bücher für die Notunterkunft Gotenburger Straße. Foto: Hensel

Kooperation und Konflikt und der Rolle von Werten beim Engagement

Für zwei Seminare zur Beteiligung von Ehrenamtlichen und Flüchtlingen an der Berliner Flüchtlingspolitik, die von Wedding.hilft und dem Soldiner Kiez e.V angeboten werden, sind noch Plätze frei. Bei den beiden Seminaren stehen weniger die politischen Strukturen im Vordergrund, sondern die Vergewisserung der eigenen Möglichkeiten und Grenzen, wie sie sich aus den eigenen Ressourcen und Werten ergeben.

Weiterlesen

Sozialer Wohnungsbau um 1900 in der Hussitenstraße

Ein Hof in der Hussitenstraße 4/5. Foto: Sulamith Sallmann

Ein Hof in der Hussitenstraße 4/5. Foto: Sulamith Sallmann

Im Brunnenviertel ist aufgrund der großflächigen Sanierung der 1960er-Jahre nur noch wenig von der ursprünglichen Bebauung erhalten geblieben. Doch es gibt Ausnahmen: In der Hussitenstraße 4/5 kann man noch heute den Rest eines imposanten Mietshauskomplexes besichtigen.

Weiterlesen

Der letzte Sonntag in Mareks Saunahaus

Hier war Mareks Saunahaus. Jetzt sind die Gewerberäume zu vermieten. Foto: Dominique Hensel

Hier war Mareks Saunahaus. Jetzt sind die Gewerberäume zu vermieten. Foto: Dominique Hensel

Es hätte ein Sonntag wie viele andere in Mareks Saunahaus sein können, dieser 29. November 2015. Der Chef begrüßt seine ankommenden Gäste mit einem Händedruck, die beiden Saunaöfen sind aufgeheizt und verbreiten wohlige Wärme. Wie an den meisten Wochenendtagen ist auch Steffi, Mareks Frau, mit von der Partie. Sie nimmt an der Theke die Bestellungen der Gäste entgegen und führt im Wechsel mit Marek zur vollen Stunde die hochgelobten Aufgüsse durch. Es scheint, alles sei wie immer. Dennoch wissen etliche der anwesenden Gäste, dass dies der letzte Tag des Sauna-Idylls in der Bernauer Straße sein wird.

Weiterlesen

Bauen, bauen, bauen im Brunnenviertel

Richtfest Gleimstraße Ecke Graunstraße - Foto: Andrei Schnell

Richtfest Gleimstraße Ecke Graunstraße. Foto: Andrei Schnell

Die Neubaukarte des Weddingweisers zeigt: Innerhalb der Ortsteile Wedding und Gesundbrunnen wird vor allem im Kiez Brunnenviertel gebaut. Das erste Richtfest im Viertel fand nun statt. 108 Wohnungen hat die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Degewo  in der Graun- Ecke Gleimstraße im Rohbau fertig. Es sind vor allem kleinere Wohnungen. Weiterlesen

Echo Bücher: Auf Entdeckungsreise in Davids Universum

Echo Bücher in der Grüntaler Straße. Foto: Stöckel

Echo Bücher in der Grüntaler Straße. Foto: Stöckel

Seit mittlerweile zwei Jahren versteckt sich in der Grüntaler Straße ein kleines Weddinger Juwel. Einzigartig und exotisch liegt es mit seinen bunten Ladenfenstern in der Mikro-Ausgehmeile Grüntaler Straße. Einzigartig exotisch muten auch die vielen kleinen Designstücke und grafisch aufwendig verzierten Buchcover im Ladeninneren an. Alles scheint Unikat im Echo Bücherladen.

Weiterlesen

5 Türme, mit denen der tiefe Wedding hoch hinaus will

(C) Kai Möller/Panke Foto

(C) Kai Möller/Panke Foto

Wenn der Wedding in einem negativen Zusammenhang genannt wird, fällt oft die Bezeichnung „Tiefer Wedding“. Wo genau sich dieser befindet, ist schwer zu sagen, aber gemeint ist meist der Weddinger Bereich innerhalb des S-Bahn-Rings und rund um den Nettelbeckplatz. Aber auch der tiefe Wedding will ganz hoch hinaus. Hochhäuser wie der ehemalige Rathaus-Neubau (heute Job-Center) oder das Scheringgebäude (heute Bayer Pharma) sind auch von anderen Stadtteilen aus sichtbar, zum Beispiel von der Heidestraße in Moabit. Auf dem schlossartigen Altbau des Virchow-Klinikums, dem ehemaligen Zuckermuseum und auf so manchem anderen Altbau aus der Kaiserzeit sitzen metallische Turmhauben, die die schnöde Funktion der Gebäude kaschieren wollen und oft etwas Kulissenhaftes haben. Die ältesten Kirchen im Wedding sind bescheiden und haben gar keine Türme – die Schinkelkirchen Nazareth im Wedding und St. Paul in Gesundbrunnen (deren Glockenturm wurde erst nachträglich angebaut).

Weiterlesen