Kategorie: Mobil im Wedding

Radpolitik am Scheideweg

Quelle: D. Terbach

Quelle: D. Terbach

Mit der in Trippelschritten voranschreitenden Berliner Verwaltung lässt sich eine wachsende Stadt nicht mehr sinnvoll planen, damit ihre Infrastruktur den neuen Bedürfnissen genügt. Das zeigte sich in der Vergangenheit am Chaos in den Bürgerämtern, an fehlenden Grundschulplätzen oder beim Flüchtlingsandrang vor dem Lageso. Auch die U-Bahn platzt infolge Wagenmangels und steigender Fahrgastzahlen aus allen Nähten. Kein Wunder, dass immer mehr genervte Berliner aufs Rad umsteigen; auch Neubürger und Touristen haben dieses Verkehrsmittel für sich entdeckt. Weiterlesen

Tram adé, hallo Ersatzverkehr!

Straßenbahn Osloer StrErst traf es nur die Autofahrer, die wegen der Sanierung der Bösebrücke teilweise lange Umwege in Kauf nehmen müssen. Jetzt kommt es auch für Straßenbahnnutzer dicke: bis Juni fährt keine Tram mehr durch den Wedding. Weiterlesen

Sonntag bis Donnerstag abends kein U-Bahnverkehr auf U 6-Teilstück

U-Bahn-WagenWegen Gleisbauarbeiten wird der U-Bahn-Betrieb auf dem Weddinger Abschnitt der U 6 in der Woche abends unterbrochen und ein Ersatzverkehr mit Bussen angeboten. Los geht es am Abend des Sonntag, den 7. Februar. Bis Freitag, den 22. April tauscht die BVG zwischen den U-Bahnhöfen Kurt-Schumacher-Platz und Wedding Gleise aus. Gleichzeitig finden auf dem U-Bahnhof Afrikanische Straße Grundinstandsetzungsarbeiten statt. Weiterlesen

Volksentscheid Fahrrad: Damit Berlin sich dreht

Wegweiser RadZugeparkte Radfahrstreifen auf der Müllerstraße, holprige Radwege wie auf der Luxemburger Straße und konfliktträchtige Kreuzungssituationen mit dem Autoverkehr wie an der Seestraße: um die selbsternannte „Fahrradstadt Berlin“ steht es nicht gut, auch nicht im Wedding.  Mit einem Volksentscheid, für den im Frühjahr 2016 Unterschriften gesammelt werden, sollen der Verkehrspolitik nun Beine gemacht werden…

Weiterlesen

5 Stellen, wo der Wedding echt unterirdisch ist

Bücherreihen in der Bibliothek am Luisenbad. Foto: Hensel

Bibliothek am Luisenbad, Foto: Hensel

Zeitweise war der Ruf unseres Stadtteils so dermaßen im Keller, dass manche Bewohner ihren Wohnort schamhaft verschwiegen oder mit einer diffusen Ortsangabe verschleierten. Über eine besonders gute Reputation verfügt der Wedding in der öffentlichen Meinung nicht.  Ja, geradezu unterirdisch geht es im Wedding zu – wie wir anhand einiger Beispiele zeigen… Weiterlesen

Mal wieder spazieren gehen

kappGroeschel

Spaziergänger: Tanja Kapp und Lothar Gröschel zeigen Berlinern den Wedding. Foto: Hensel

Kiezspaziergänge sind gerade groß im Mode. Im Park, am Sonntag und am Kanal wird ja in Wedding und Gesundbrunnen schon länger einfach so spaziert. Doch jetzt bekommt die Spazierbewegung einen neuen Drive. Wir mäandern nicht mehr einfach so durch die Gegend, wir spazieren jetzt zu besonderen Themen. Eine Auswahl gefällig?

Weiterlesen

Hotspot Weddinger Untergrund

Quelle: IngolfBLN/flickr

Quelle: IngolfBLN/flickr

Vor der Abfahrt noch schnell die beste Verbindung raussuchen oder direkt nach Ausstieg aus der U-Bahn die E-Mails abrufen: Seit 1. August und bis Ende Oktober führt die BVG auf dem U-Bahnhof Osloer Straße eine Machbarkeitsstudie zu öffentlichem WLAN im Bereich der Berliner U-Bahn durch. Mit dem dreimonatigen Test des mit Smartphone, Tablet oder Laptop frei zugänglichen Netzes „BVG Wi-Fi“ sollen Erkenntnisse zu den technischen Voraussetzungen, zum Nutzungsverhalten und den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen eines solchen Angebots gesammelt werden. Weiterlesen