Kategorie: Mein Wedding

Die Kolumne: Alles so schön schön hier…

Fotowettbewerb im Weddingweiser

Foto (C) Linn Asmuß

(C) Linn Asmuß

Wer wie ich glaubte, der Wedding sei der schmuddelige, laute und ruppige also ursprünglichste Teil von Berlin, der muss wohl umdenken. Das hat mit dem Fotowettbewerb „Mein liebster Platz im Wedding“ zu tun, der bis 10. Mai im Weddingweiser lief. Man braucht sich bloß mal das Beispielfoto von Linn Asmuß anzuschauen, um zu wissen, wo sich der gemeine Weddinger am liebsten herumtreibt und was dann als Bild vom Wedding um die Welt geht. Die totale Idylle – entweder die von erstem Tagesrot gefärbten Rehberge, der im Winterweiß erstarrte Plötzensee oder die untergehende Sonne auf der Seestraße. Unwissende Nichtweddinger könnten – wenn sie solche Fotos zu sehen bekommen – glatt auf die Idee kommen, hier mal Urlaub zu machen, gar leben zu wollen. Das gilt es, zu verhindern! Mein Vorschlag für den nächsten Fotowettstreit: Der Hundehaufen von nebenan!

Autor: Ulf Teichert

Die Kolumne erscheint ebenfalls im Berliner Abendblatt, Ausgabe Wedding.

Kaugummiautomaten: Groschenopfer auf dem Schulweg

Malplaquetstr. 25

Malplaquetstr. 25

Leicht angeschmuddelt und auf Kinderaugenhöhe liegend sind sie heute fast gänzlich aus unserem Blick verschwunden. Auch in das Zeitalter des Internets wollen sie nicht so recht hinein passen.

Die Rede ist von Kaugummiautomaten. Weiterlesen

MÄDEA hat einen kleinen Hof mit Garten bekommen

Mädea 2015, Foto (c) Sulamith SallmannDas interkulturelle Zentrum für Mädchen und junge Frauen “MÄDEA” hat einen Außenbereich gestaltet bekommen.
Es gibt nun Fahrradständer, Sitzbänke und eine Tischtennisplatte im Hinterhof.

Seit Ende 2012 findet man das Mädchenzentrum in  der Grüntaler Str. 21, in dem sich auch ein Seniorentreff und eine Stelle des Jugendamtes befinden.
Davor war es seit 1997 im “Haus der Volksbildung” in der Badstraße untergebracht.

MÄDEA hat montags bs freitags von 14 – 19 Uhr geöffnet.
Neben Hausaufgabenhilfe werden unterschiedliche Projekte angeboten, die die Mädchen aktiv mitgestalten können.

www.maedea.stiftung-spi.de
maedea@stiftung-spi.de Weiterlesen

Stammtisch: Dem Wedding den Puls fühlen

StammtischWas bewegt den Wedding im Moment? Über welche Themen wird der Weddingweiser in den kommenden Wochen berichten? Reden wir den Wedding zu schön oder treffen wir den Ton? Darüber und über vieles Weitere berät die Redaktion beim Stammtisch am Donnerstag (16.4.) ab 18 Uhr im Mastul in der Liebenwalder Straße 33.

Der Stammtisch ist eine öffentliche Redaktionssitzung. Jeder, der die Autoren kennenlernen möchte oder selbst Ideen für Texte, Fotos oder auch Videos hat, ist eingeladen, daran teilzunehmen. Regelmäßig kommen zu den Stammtischen Gäste, um neue Projekte im Wedding vorzustellen. Der Stammtisch ist damit eine gute Gelegenheit, dem Wedding den Puls zu fühlen. Kommt vorbei, hört zu, lernt uns kennen, zeigt uns Euren Wedding, werdet Weddingweiser. ;-)