Kategorie: Kultur

Weddinger Sprach- und Lesewoche beginnt am 4. September

Sprach und LesewocheDer herrlich schräge Typ mit Glitzerpullover und Schnurrbart ist zurück und mit ihm die Weddinger Sprach- und Lesewoche. Bereits zum vierten Mal findet die Veranstaltungswoche rund ums Thema Sprache- und Literatur im ganzen Wedding statt. Los geht es am Freitag, den 4. September. An vielen deiner Lieblingsorte überall im Kiez werden 25 Veranstaltungen rund ums Thema Sprache und Literatur organisiert.

Am Freitag, den 4. September verwandelt sich ein Saal des Alhambra-Kinos in eine Bühne für die große Eröffnungsgala mit den Brauseboys und Ivo Lotion. Es folgen viele weitere Veranstaltungen, die meisten sind kostenlos. Viele Möglichkeiten also, Menschen im Kiez miteinander in Kontakt zu bringen und ihnen Orte zu zeigen, zu denen sie sonst vielleicht nicht gekommen wären.

Paul Bokowski liest in der Pierogarnia aus „Alleine ist man weniger zusammen“, im Centre Francais lesen die Blogger von weddingweiser.de, im soziokulturellen Treffpunkt für Wohnungslose in der Oudenarder Straße liest die Theatergruppe – um nur einige Veranstaltungen zu nennen.

Um auch den Kleinsten und Jugendlichen aus dem Wedding die Möglichkeit zu geben, sich aktiv an der Gestaltung zu beteiligen, kooperieren die Macher in diesem Jahr mit dem Verein Kreatives Schreiben. Der Verein bringt langjährige Erfahrungen mit Schreibwerkstätten und Lesungen von Schülerinnen und Schülern ein.

 

dgfsOrganisiert wird die Veranstaltungswoche von Daniel Gollasch und Frank Sorge und findet ohne finanzielle Förderung statt, wird also ehrenamtlich durchgeführt. Frank Sorge ist Mitglied des Lesebühne Brauseboys und will die Kulturszene im Wedding stärker vernetzen. Auch für Daniel Gollasch, Vorsitzender des Kunst- und Kulturvereins Mastul e.V., ist die Lesewoche eine Herzensangelegenheit: „Der Wedding gehört zu den Kiezen mit der höchsten Anzahl von Schulabbrechern in ganz Berlin. Wir wollen mit der Sprach- und Lesewoche dazu beitragen, bei den Jugendlichen im Kiez Interesse für Sprache und Literatur zu wecken“.

 

Das komplette Programm findet man hier oder gedruckt in Cafés im Kiez und in der Schillerbibliothek.

Mein Wedding²

Plakataktion 2014

Plakataktion 2014

Auf den ersten Blick sehen die Plakatwände auf dem Mittelstreifen der Müllerstraße wie großformatige Wahlwerbung aus, mit denen die Parteien vor dem Urnengang um Aufmerksamkeit buhlen. Tatsächlich handelt es sich um eine Kunstaktion unter freiem Himmel, bei der Weddinger, Motive einreichen konnten. Wie schon im Juni letzten Jahres war die Aktion initiiert durch die StandortGemeinschaft Müllerstraße e. V., die wieder zwölf Kunstwerke aus insgesamt 28 eingereichten Werken ausgewählt hat. Nach dem Motto “Mein Wedding²” werden unterschiedliche Stilrichtungen einen Einblick in die vielfältige Kunstszene im Wedding geben. Weiterlesen

Auf die Finger geschaut: Hand-Werk in Indien

Hands India_MBauer_2008_10_tn

Foto: Marcus Bauer

Am kommenden Samstag wird im “aman!” die Fotoausstellung “La main d’oeuvre” eröffnet. Nach dem Krieg stand Handgemachtes in unseren Breiten für Rückständigkeit und Mangel. Mit dem Wirtschaftswunder wurden industriell gefertigte Produkte zum Symbol für Fortschritt und Wohlstand. Und während heute “Manufaktur” wieder zum exklusiven Markenzeichen wird, verschwindet andernorts die Handarbeit langsam aus dem Alltagsbild. Beispiele dafür, was Hände alles bewerkstelligen, hat der Reisejournalist Marcus Bauer in den Jahren 2007 und 2008 im Nordosten Indiens fotografisch festgehalten. Weiterlesen

Sprach- und Lesewoche im Wedding: Wörter, Texte und Autoren

Lesewoche_Gleimoase

Auch in diesem Jahr wird in der Gleim-Oase in der Gleimstraße wieder vorgelesen.

Diesen Herbst wird der Wedding wieder zur Lesebühne. Zum vierten Mal lädt die in Gründung befindliche Bürgerstiftung Wedding zu einer Woche der Sprache und des Lesens ein. Der Auftakt findet am 4. September um 20 Uhr im Cineplex Alhambra mit Texten und Musik aus dem Wedding statt. Bis zum 12. September werden mehr als 20 Veranstaltungen überall im Stadtteil stattfinden.

Weiterlesen

Der Mann mit der Maske im CITY KINO WEDDING

Plakat Frank2Diese Woche im City Kino Wedding: Eine unabhängige Frau im viktorianischen England AM GRÜNEN RAND DER WELT, der Freiheit beraubte Jugendliche in der Erziehungsanstalt FREISTATT und der Musiker FRANK, der mit allen möglichen Neurosen zu kämpfen hat und ununterbrochen einen Kopf aus Pappmaché trägt. Jawohl!
Do. 27. August 19 Uhr Am grünen Rand der Welt (engl. OmU)
Do. 27. August 21.15 Uhr Frank (engl. OmU)
Fr. 28. August 19 Uhr Am grünen Rand der Welt
Fr. 28. August 21.15 Uhr Frank (engl. OmU)
Sa. 29. August 17 Uhr Freistatt
Sa. 29. August 19 Uhr Am grünen Rand der Welt
Sa. 29. August 21.15 Uhr Frank (engl. OmU)
So. 30. August 14 Uhr Am grünen Rand der Welt
So. 30. August 16.15 Uhr Freistatt
So. 30. August 18.15 Uhr Amy (engl. OmU)

Weiterlesen