Olivenöl-Verkostung im Himmelbeet-Garten

Es war im letzten Sommer 2014, als ich zu einer Olivenöl-Verkostung ins Oderbruch eingeladen wurde. Claudia und David Moya Fernandez waren mit ihrem Olivenöl aus Spanien angereist, das sie dort präsentierten. Nun kommen die beiden Produzenten in den Wedding.

Weiterlesen

Es kühlt ab! Eis am Leopoldplatz von der Eismanufaktur-Berlin

Eismanufaktur Berlin

Eis aus eigener Herstellung

Ein Eis geht immer, sagt man und Eis muss sein bei dieser Hitze. Am hinteren Ende des Leopoldplatzes, quasi vom U-Bahnhof Leopoldplatz einmal auf die Seite der Maxstraße rüber, haben die Weddinger seit Mai nun die passende Gelegenheit dazu.

Wiebke steht heute hinter dem Kühltresen des Geschäfts der „Eismanufaktur-Berlin“ und versorgt die hungrige Kundschaft. Produziert wird das Eis in Moabit, dort hat Wiebke  – die ebenfalls in Wedding wohnt –  schon mitgeholfen und kennt sich deshalb mit der Herstellung bestens aus.

Weiterlesen

„Wilma“: Bar mit Enten-Charme

Foto: Ashley JonesZwischen Badstraße und Luisenbad-Bibliothek, versteckt hinter halbhohen, mit Graffiti bemalten Mauern hat sich eine kleine Bar ihr kuscheliges Nest gebaut: Die Wilma bietet von Dienstag- bis Samstagabend einen Ort zum Einkehren und Wohlfühlen.

Seit einigen Monaten ziert das charmante Portrait einer japanischen Laufente die Außenfassade des schmalen, zweistöckigen Hauses, das man erst auf den zweiten Blick erspäht. Zwischen unverputzten Wänden mit Backstein-Flair, lässt man sich im schummrigen Schein der Kronleuchter auf Sessel oder Sofa nieder. Akustik-Musik liefert regelmäßig den passenden Soundtrack; an den Wänden sorgen wechselnde Ausstellungen für visuelle Schmankerl. Die Wilma ist Bar und Galerie in einem und bietet Platz für Nachwuchskünstlerinnen und -künstler, Comedy- und Bourlesk-Shows, Lesungen und Filmabende. Weiterlesen

Rehberge: Entenpfuhl und Sperlingsee verlanden langsam

Sperlingsee2 (C) Frank Müller

Foto: Frank Müller

Am östlichen Rand des Volksparks Rehberge befinden sich drei eiszeitliche Rinnenseen, die gestalterisch in die Grünanlage integriert sind: der größere Möwensee, der Sperlingsee und der kleinere Entenpfuhl – direkt hinter der Freilichtbühne. Im Möwensee leben zahlreiche Fische, Enten, Blesshühner und andere Vogelarten. Sogar Graureiher kommen regelmäßig “zu Besuch”. Doch die beiden anderen Seen sind biologisch fast tot. Im Sperlingsee gibt es inzwischen nur noch vereinzelt Frösche; vor wenigen Jahren gab es dort noch eine große Kolonie. Der Entenpfuhl ist bereits völlig ausgestorben und verwaist. Weiterlesen

Hitzewelle: Länger baden, auch im Wedding

Die große Rutsche ist die Attraktion bei den Kindern. Foto: Dominique Hensel

Die große Rutsche im Humboldthain ist die Attraktion bei den Kindern. Foto: Dominique Hensel

Die Hitze hat die Stadt im Griff, auch der Wedding schwitzt. Die Berliner Bäder-Betriebe bereiten sind auf den erwarteten Ansturm in den Freibädern am Wochenende vor. Es wird mehr Personal eingesetzt, die Öffnungszeiten werden in einigen Bädern  ausgeweitet. Im Sommerbad Humboldthain gibt es am Sonnabend eine besondere Attraktion, die tropische Nacht unter dem Motto “Schwimmen im Ramadan”.

Weiterlesen