Kieze & Straßen

Kieze im W und in GB

Die Müllerstraße

Die letzten Geschäftshäuser im Mittelteil der MüllerstraßeDie längste, wichtigste und umstrittenste Hauptstraße im Wedding: die Müllerstraße. Viel Verkehr, viele Menschen und viele Probleme – aber auch große Pläne für den einstigen Ku’damm des Nordens.

Die Seestraße

Dieser schneisenartige Boulevard durchquert den Wedding von Ost nach West. Ist die Seestraße nur ein Autobahnzubringer oder steckt mehr dahinter?

Zwischen Leopoldplatz und Osramhöfen

Hier gibt es viele Lokale und Geschäfte, eine gute Verkehrsanbindung und jede Menge schöne Altbauwohnungen: das Gebiet zwischen Leopoldplatz und Osramhöfen ist einer der lebendigsten und lebenswertesten Kieze in Berlin-Mitte.

 

Die Malplaquetstraße

MalplaquetstraßeVielversprechend und einfach schön: gibt es eine zweite Straße im Wedding, in der es so viel Auswahl an spannender Gastronomie und interessanten Läden gibt?

 

 

 

Brüsseler Kiez

Das Zucker-MuseumDie Beuth-Hochschule mit Beton-Charme, aber auch intakte Altbauviertel – das kennzeichnet das zentral gelegene Viertel rund um die Brüsseler Straße. Kliniken und Forschungsinstitute,  die Müller- und die Seestraße rahmen den Kiez ein.

Sprengelkiez

Das NorduferSchicke Wasserlage, viele Cafés und Restaurants, hübsche Altbauten in zentraler stadträumlicher Lage – all das bietet der bei Studenten und Einheimischen beliebte Sprengelkiez rund um die Osterkirche.

Die Tegeler Straße

Bioladen Tegeler StraßeDie wichtigste Ausgehmeile im Sprengelkiez hat eine Ausstrahlung weit über den Wedding hinaus. Restaurants und Fachgeschäfte sorgen für ein breit gefächertes Angebot.

Antonkiez

An der Ruheplatzstr. (Foto: Himmelbeet)Der überschaubare Kiez zwischen Nettelbeckplatz und Leopoldplatz muss sich noch finden. Zu zerrissen ist die Struktur. Dabei gibt es einige identitätsstiftende Bauwerke. Mit dem Stattbad in der Gerichtstraße liegt auch ein Kulturstandort erster Güte in der Nähe. Im Sommer hat das Gartenprojekt Himmelbeet ein ganz neues Publikum angezogen.

Die Gerichtstraße

Stattbad GerichtstrDiese Straße ist im Umbruch wie kaum eine andere in Wedding und Gesundbrunnen! An der Entwicklung der Gerichtstraße wird sich ablesen lassen, wie lange das wehrhafte “65 Berlin” seinen Charakter bewahren kann.

Afrikanisches Viertel

In der Friedrich Ebert SiedlungScheinbar unscheinbar wirkt dieses ruhige grüne Gebiet im Nordwesten des Wedding. Und doch verfügt es über Außergewöhnliches: exotische Straßennamen und einige Beispiele des modernen Bauens der 1920er Jahre.

Die Togostraße

Zwei Kilometer – vom Altbaukiez an der Seestraße über die Friedrich-Ebert-Siedlung der 20er Jahre bis zur Peripherie, und dafür muss man nicht einmal die Straße wechseln.

Die Kameruner Straße

Eckkneipe Müller-/Kameruner Straße Zum KorkenUnterschiedliche Welten, Zeitschichten und Bewohnerschaften – nur wenige Weddinger Straßen bieten ein so widersprüchliches Bild wie die Kameruner Straße im Afrikanischen Viertel. Ein weiterer Bericht

Eckernförder Platz

Eckernförder PlatzEin vollkommen unscheinbarer Platz – oder doch nicht?

 

 

 

Englisches Viertel

Die Schiller-Oase im historischen HäuschenDank des Schillerparks und einer insgesamt ruhigen Lage ist das Englische Viertel ein beliebtes Wohngebiet im Norden des Wedding. Doch seit 2008 pilgern dort auch Touristen hin – eine Siedlung am Rand des Englischen Viertels ist nämlich UNESCO-Weltkulturerbe.

Die Triftstraße

Heute kann man es nur noch an ihrer Breite erahnen, dass diese lebendige Straße im Sprengelkiez einmal eine wichige Verkehrsader war.

Badstraßenkiez: der eigentliche Gesundbrunnen

Das Luisenhaus erinnert an das Heilbad

Wo einst eine Quelle sprudelt, wo sich später ein Vergnügungsviertel befand – die vielleicht baulich interessanteste Ecke im Gesundbrunnen…

 

 

Lindower Straße

Klein, aber interessant: diese quirlige Straße entlang des Ringbahnhofs Wedding bietet 24 Stunden lang Stadtleben, und zwar jeder Couleur…

Grüntaler Straße

Bellermann Grüntaler StrSie hat zwei Teile, durch die Osloer Straße getrennt: am unteren Ende von der Badstraße ausgehend, gibt es viel Kultur, Bücher und Nachtleben zu entdecken…

 

 

Soldiner Kiez

Die Stephanuskirche im Soldiner KiezEinst am unteren Ende des Berliner Sozialstrukturatlas, heute ein Standort für Künstler und Neuankömmlinge aus allen Teilen der Welt. Ein spannender und zugleich schöner Teil des Gesundbrunnen, durchflossen von Weddings Stadtfluss, der Panke…

 

 

 

Die Panke

Verziertes BrückengeländerWedding ohne die Panke? Undenkbar! Doch könnte man fast diesen Eindruck gewinnen, wenn man sieht, wie in den letzten Jahrzehnten mit dem Fluss umgegangen worden ist. Dabei geht die Ansiedlung Wedding auf die Panke zurück.

Rehberge und Plötzensee

Was für eine grüne Lunge! Kaum ein Ortsteil in der Innenstadt kann mit so viel Grün und Blau aufwarten wie der Wedding. Vor allem der riesige Volkspark Rehberge mit seinen drei Seen am Nordostrand und dem Plötzensee im Süden bietet viele Erholungsmöglichkeiten mitten in der Stadt.

Gesundbrunnen

Die Swinemünder Brücke überspannt die BahngleiseDer Halbbruder des Wedding, bis 2001 Teil des Bezirks Wedding, kämpft mit ähnlichen Problemen wie der heutige Ortsteil Wedding. Und doch macht ihn die Nähe zu Pankow und Prenzlauer Berg zu etwas ganz Besonderem.

 

 

Weddingplatz

Die Dankeskirche (Quelle: E.Elfert)

Er trägt diesen Namen, der für den ganzen Ortsteil steht – und ist doch das hässliche Entlein. Er ist aber nur so lange uninteressant, wie man seine Geschichte nicht kennt…

Plätze im Wedding

Es ist wahr: nach wirklich schönen Plätzen, die diesen Namen verdienen, muss man im Wedding suchen. Aber es gibt sie!

___________________________________________________________________________________________________

Sehenswürdigkeiten im Wedding

Es gibt zwar keinen Fernsehturm und keinen Dom, aber trotzdem kann ein Besuch im Wedding für Touristen dazu beitragen, das Bild von Berlin zu vervollständigen. Und genügend Unterkunftsmöglichkeiten jeder Couleur findet der Tourist im Wedding inzwischen auch. Lesen Sie mehr…

7 Kommentare

  1. Pingback: Themen im Dezember 2011 « Weddingweiser
  2. Princess Eugene

    Gibt es eigentlich einen Grund dafür, warum der Bereich zwischen dem Leopoldplatz und dem Nettelbeckplatz – also der Antonkiez bis zur Reinickndorferstraße – immer ausgespart wird? Wir gehören auch zum Wedding! Wahrscheinlich sind hier einige Straßen sogar schon ein anschauliches Beispiel für einen GENTRIFIZIERTEN Wedding. Wir sind nicht Bestandteil des Sanierungsgebietes Müllerstraße, würden aber als Kiez gerne wahrgenommen werden. Er existiert, der Antonkiez!

  3. imwedding20

    Zum Antonkiez: nicht grad mittendrin, aber doch am Rande, in der Gerichtstrasse nur ein paar Meter vom Nettebeckplatz befindet sich das Tangoloft – eine weitere echte Oase im tollen Wedding!

  4. Pingback: Wer seid ihr und wenn ja wie viele? | Weddingweiser
  5. cApitAno

    ich wohn auch im Antonkiez – und finds super.

    Auf der Schererstraße sind zwei kleine Gallerien und die Seitenstraßen sind teilweise schön und beinahe idyllisch. Eigentlich liegt hier viel Potential den Kiez lebenswerter zu machen !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s