Getagged: Seestr

Malplaquetstraße: Die Ausnahmestraße

Spiritus Mundi MalplaquetstrDas Schöne am Wedding ist, dass er eigentlich überall gleich entspannt ist. Hier findet sich Berlin wie unter einem Brennglas, aber ganz ohne das Überdrehte von Prenzlauer Berg, den angestaubten Chic von Charlottenburg oder das Rollkoffer-Geklapper von Kreuzberg. An ganz wenigen Stellen jedoch trifft die typische Weddinger Schmuddeligkeit sogar auf angenehmen Lifestyle, ohne dass gleich ein Riesen-Hype daraus entsteht. Die Malplaquetstraße ist ein solcher Ort –  Ausnahmeerscheinung und typische Wohnstraße zugleich.

Wie so oft im Wedding sollte man sich vom schön klingenden französischen Namen der Straße nicht täuschen lassen: 1891 wurde die Straße, wie die Straßen im ganzen Kiez, nach Ereignissen und Personen des Spanischen Erbfolgekriegs (1701– 1714) benannt. Im nordfranzösischen Malplaquet fand mit 35.000 Toten sogar eine der blutigsten Schlachten der Neuzeit statt. Weiterlesen

Nussbreite – Die neue Wohnzimmerbar im Wedding

DSC_0839Nachdem in den letzten Monaten mehrere neue Bars wie das FLOP oder Fredericks das bestehende Kulturangebot im Afrikanischen Viertel bereichert haben, eröffnete im Oktober die „Nussbreite“ auf der Seestraße 106. An der Ecke zur Togostraße verwandelte sich das alte Koreanische Restaurant in eine sehr einladende Wohnzimmerbar.

Weiterlesen

“Mabellevie”: Neues Leben für alte Möbel

Umgearbeitete Möbel Quelle: Mabellevie

„Ich mag am Wedding, dass sich vieles hier noch echt und unangetastet anfühlt“, sagt Elisa Brückner. Genau so sollen auch die Möbelstücke sein, die sie künstlerisch bearbeitet: Gegenstände zum Anfassen, Darüber-Streichen und Benutzen. Weiterlesen