Getagged: Nettelbeckplatz

Die Kolumne: Herbstliche Atmosphäre

Ein Markt für Menschen, die wenig Geld haben

NettelbeckplatzAm 11. Oktober steigt wieder einmal auf dem Nettelbeckplatz ein „Goldnetz Sozialmarkt“. Hier können Menschen mit geringem Einkommen (gegen Vorlage eines entsprechenden Bescheids) gespendete und von Langzeitarbeitslosen aufgearbeitete Kleidung, Technik oder Accessoires für wenig Geld erstehen. Das Ganze steht unter dem launigen Motto „Goldener Oktober“ und verspricht ein kostenfreies Rahmenprogramm „in herbstlicher Atmosphäre“.  Ist schon großartig, wie hier prekäre Lebensumstände, also Armut und soziale Not, zum Anlass für ein herbstbuntes Event genommen werden, das gar erst nicht das unangenehme Gefühl aufkommen lassen will, dass hier Menschen einkaufen, die sonst vielleicht im Müll wühlen würden.

Nichts gegen die Veranstalter, die mit ihren Sozialmärkten in Wedding oder Reinickendorf bestimmt nur Gutes tun wollen. Viel besser würde mir allerdings gefallen, diese Märkte würden zugleich auch Plattform sein, gegen eine Politik zu demonstrieren, die Armut und Not zulässt.

Autor: Ulf Teichert

Die Kolumne erscheint ebenfalls jeden Samstag im Berliner Abendblatt, Ausgabe Wedding

 

Fest und Putz am Nettelbeckplatz

putzaktionAm 7. Oktober findet im Rahmen der Müllkampagne Pankstraße eine große Putzaktion mit anschließendem Herbstfest statt. Dazu lädt der Verein panke.info ein. Darüber hinaus werden noch Mitmacher für den Putz gesucht.

Weiterlesen

Es geht auch ohne Tüte!

Quelle: schoenerkiez.de

Quelle: schoenerkiez.de

Wer den Nettelbeckplatz während des Aktionstages gegen Plastiktüten, den weltweiten bag free day, betritt, sieht gleich, dass etwas anders ist: Eine Gruppe Kinder sitzt auf den roten Bänken um die Bäume herum. Vor ihnen jede Menge Stofftaschen. Sie malen mit den bunten Stiften, schneiden geblümte und karierte Klebebänder und kleben sie auf, sie tauschen Stempel in verschiedenen Größen und Farben und drücken sie in kreativer Weise auf die Taschen. Am Ende streuen sie noch etwas Glitzerstaub aus den kleinen Dosen darüber. Andere Kinder knien auf dem Kopfsteinpflaster rund um den Platz herum. Mit bunter Kreide malen sie Bilder auf den Boden. Auf der anderen Seite klackerte es von einem Glücksrad her, kurz darauf ein kleiner Freudenschrei.

Weiterlesen