Getagged: Mitte

Neues Familienzentrum am Nauener Platz

FZ_Frauen

Cornelia Dette (r.) mit einigen Frauen in der Küche des Familienzentrums.

Am großen Tisch in der Cafeteria faltet eine Frau konzentriert an leuchtend gelben Papierbooten für eine Flüchtlings-Kampagne von Amnesty Interational. Eine zweite Frau kommt hinzu, überlegt nicht lange und macht mit. In einem kleinen Büroraum nebenan tippt ein Mann währenddessen in einen Computer, er arbeitet an der Internetseite des Hauses. In der Küche backen drei Frauen plaudernd und fröhlich lachend Kuchen. Die Leiterin des Familienzentrums am Nauener Platz, Cornelia Dette, hat heute Geburtstag, der duftende Kuchen ist für sie.

Weiterlesen

25 Jahre Mauerfall: Theater in den Unterwelten

25JahreMauerfallNeun Meter unter der Bernauer Straße ist es dunkel und kalt und staubig. Doch Hoffnung treibt die Menschen immer weiter voran durch die Finsternis in die andere Welt, nach West-Berlin. Vor 50 Jahren wurde der Fluchttunnel unter der Berliner Mauer nur vom Schein der Taschenlampen erhellt. Im November formt Jonathan Groth an zehn Abenden einen Tunnel aus Licht in das Gewölbe der ehemaligen Oswald-Brauerei. Das Theater in den Unterwelten nimmt zum 25. Jahrestag des Mauerfalls das Stück „Im Tunnel“ von Kai-Uwe Kohlschmidt wieder auf. Die Premiere findet am 1. November um 20 Uhr im Theater in den Unterwelten, Bernauer Straße 143 statt. Wer sich das Stück anschauen möchte, sollte sich bereits jetzt eine der wenigen Karten reservieren.

Weiterlesen

Zwei Kiezläufer nehmen Abschied

anneGerd1In der Koloniestraße 129 haben Anne Klein und Gerd Minor an jedem Werktag den Quartiersladen aufgeschlossen. Wenig später fing ihre wichtigste Aufgabe an: Die beiden Kiezläufer drehten ihre Runde durch den Soldiner Kiez. Sie befüllten die sechs Hundekotbeutelspender, meldeten illegale Müllhaufen, verteilten Plakate und Flyer im Stadtteil, sahen bei den Kiezeinrichtungen nach dem Rechten und erinnerten Hundehalter an den Leinenzwang. Zwischen Koloniestraße, Prinzenstraße, Soldiner Straße, Panke-Grünzug, Franzosenbecken und Osloer Straße sind Anne Klein und Gerd Minor in den vergangenen drei Jahren zusammen mehr als 3000 Kilometer unterwegs gewesen. Pro Jahr hat jeder von beiden dabei etwa die Strecke von Berlin-Mitte nach Aachen zurückgelegt. Sie kennen den Kiez wie kaum jemand sonst. Vor einem  Monat liefen ihre Stellen aus, im Kiez werden sie seitdem von vielen vermisst.

Weiterlesen