Getagged: Ausstellung

Belebende Ideen für ein Skateboard Museum

skateboard_praes

Eine Studentin stellt ihren Entwurf vor. Links steht ihr Dozent Johann Jörg. Insgesamt sind in seinem Seminar sechs Entwürfe entstanden. Foto: Hensel

Das Stattbad Wedding beherbergt vom 5. bis 8. November wieder ein neues kulturelles Projekt. Das leere Becken und die anschließenden Räumlichkeiten inspirieren mit ihrer gefliesten Kargheit dazu, sie mit Ideen zu füllen. Bei der aktuellen Ausstellung stammen diese Ideen von den Master-Studierenden des Studiengangs Bühnenbild_Szenischer Raum der Technischen Universität. Sie zeigen sechs Ausstellungskonzepte für die Sammlung des Skateboard Museums.

Weiterlesen

Die Kolumne: Angebot zur ersten Hilfe

Ausstellung über Religionen im Paul-Gerhardt-Stift

Paul Gerhardt Stift Café4Wann immer sich unser Blick nach Irak und Syrien, nach Palästina und Israel richtet, sind wir entsetzt über die Gewalt, die dort im Namen von Religionen verübt wurde und wird. Was das mit dem Wedding zu tun hat? Auf den ersten Blick nicht allzu viel, wenn wir einmal davon absehen, dass es im Paul-Gerhardt-Stift in der Müllerstraße derzeit eine tolle Ausstellung gibt, in deren Gefolge Vorträge, Filmabende und Exkursionen angeboten werden. Titel dieser Schau: Weltreligionen-Weltfrieden-Weltethos. Das liest sich sperrig, ist aber eine hoch interessante Angelegenheit. Die Macher nämlich wollen die faszinierende Welt der Religionen deutlich und die Bedeutung ihrer ethischen Botschaften für die heutige Gesellschaft erfahrbar machen. Dabei rücken sie die friedensstiftenden und entwicklungsfördernden Seiten von Religionsgemeinschaften in den Fokus. Und damit sind wir doch wieder beim Wedding und seinem Alltag. Trotteln, die im Namen ihres Gottes den dicken Maxen markieren oder Kraft ihrer Wassersuppe auf anders Lebende und Aussehende hinabblicken, kann geholfen werden. Jetzt auch im Paul-Gerhardt-Stift.

Paul Gerhardt Stift zu Berlin
Stadtteilzentrum
Ausstellungsort: Fliednersaal
Müllerstraße 56-58
13349 Berlin

tgl. 10-12, 15-17 Uhr, Eintritt frei

Autor: Ulf Teichert

Die Kolumne erscheint ebenfalls jeden Samstag im Berliner Abendblatt.