Kurznachrichten aus dem Wedding

Bilderleiste Kurznachrichten

Juli 2014

Alternativer Umgang mit Lebensmitteln

Zwei Projekte zum Thema Lebensmittel und Ernährung werden am 8. Juli von 19.00 bis 21:00 Uhr im Gartenprojekt Himmelbeet vorgestellt.

Über 11 Tonnen Lebensmittel landen jährlich in Deutschland im Müll. Die Initiative „Lebensmittel retten“ will, dass weniger Essen weggeworfen wird. Nicht mehr verkaufbare Lebensmittel werden bei den Betrieben abgeholt und anschließend weiter verteilt, z. B. in sogenannten Fairteiler-Boxen Abholern zur Verfügung gestellt. Wie dies genau funktioniert, darüber spricht Lebensmittelretter Jan Schlüter.

Wie sich die Beziehung zwischen Landwirten und Konsumenten in der Stadt verändern kann, darüber spricht anschließend ein Vertreter einer örtlichen Gruppe der solidarischen Landwirtschaft/CSA.

Außerdem soll ein Fairteiler eröffnet werden und Suppe aus geretteten Lebensmitteln gekocht werden.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe ZukunftsWerkStadt der Weddingwandler statt. Veranstaltungsort ist das Gartenprojekt Himmelbeet, Ruheplatzstraße 12, Berlin-Wedding.

http://weddingwandler.de/veranstaltungen/zukunftswerkstadt-wedding-nr-5-ernaehrunglebensmittel-2/

Abgelaufen

Ein Jahr Himmelbeet, Sommerfest am 28. Juni

Seit einem Jahr hat der Wedding eine grüne Oase mehr. Das himmelbeet in der Ruheplatzstraße 12 (am U-Bahnhof Leopoldplatz) feiert aus diesem Grund am 28. Juni 2014 mit einem großen Sommerfest seinen ersten Geburtstag.

Der Besuch des himmelbeet-Gartens lohnt sich dabei, denn von 11:00 bis 20:00 Uhr wird den Besuchern eine Menge geboten werden. Neben leckerem Essen, welches zum Teil direkt im Garten angebaut wird, kann man während des Sommerfestes auch noch eine Menge lernen:

Wer schon immer mal wissen wollte, was man als Imker eigentlich alles wissen und können muss, ist herzlich eingeladen, den Imker-Workshop ab 11:00 Uhr zu besuchen. Matthias Kümmel, der himmelbeet-Imker, zeigt dann, was man benötigt, um in die Imkerei einzusteigen. Der Workshop ist natürlich auch die Gelegenheit, um die himmelbeet-Bienen kennenzulernen!

Wer sich hingegen eher künstlerisch entfalten möchte, kann sich von Micha Grosch zeigen lassen, wie das Siebdruckverfahren tatsächlich funktioniert. Hier können dann auch die neuen Logotaschen des himmelbeet-Projektes bewundert und erworben werden. Für beide Workshops wird um Anmeldung gebeten (p@himmelbeet.de; Kosten Imker-Workshop: 10 €).

 

Sonntag, den 29. Juni 2014 – Historische Führung durch den Soldiner Kiez

Unter dem Motto “Sehenswürdigkeiten im alten Arbeiterviertel entdecken!” findet am Sonntag, 29. Juni 2014 um 13:00 Uhr eine historische Führung durch den Soldiner Kiez statt. Treffpunkt für den ca. zweistündigen Rundgang ist das Umspannwerk Christiania, Osloer Str. 16, 13359 Berlin (Kreuzung Osloer Str./Prinzenallee).

Es begann mit der “Kolonie hinter dem Gesundbrunnen”, die Friedrich der Große 1782 hinter dem Heilbad anlegen ließ, um die wachsende Bevölkerung Berlins mit Obst und Milchprodukten zu versorgen. Die sog. Kolonisten kamen aus der Fremde und bewohnten kleine Häuser. Eins davon ist übrig geblieben und steht in der Koloniestr. 57, hinter den Kleingärten.

Im Zuge der Industrialisierung um die Jahrhundertwende siedelten sich in diesem Gebiet verschiedene Betriebe an. Aus der landwirtschaftlichen Kolonie wurde ein Arbeiterviertel – eines der vielen im “Roten Wedding”.

Es gibt im Soldiner Kiez noch viele stumme Zeugen aus dieser Zeit: Architektonisch z.T. sehr reizvolle Gebäude, die als Fabriken, Fabrikantenvillen oder Umspannwerk gebaut wurden, heute jedoch ganz anders genutzt werden. Diese Gebäude werden wir auf unserer Führung gemeinsam entdecken. Gleichzeitig werden wir etwas über die Wohn- und Arbeitssituation sowie über die Freizeitgestaltung der Arbeiter im Kiez erfahren. Die Zeit des Nationalsozialismus wird dabei nicht vergessen.

Die Führung findet nicht statt, wenn es in Strömen regnet und in absehbarer Zeit nicht mehr aufhört.

Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind erwünscht. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Soldiner Kiez e.V.

Weitere Infos unter www.schoene-kiezmomente.de

 

Nächste Ausfahrt Wedding – Gartentour

Erholung für die Augen gibt’s am 21. Juni: Lothar Gröschel, selbst passionierter KLEINGÄRTNER und TOMATENFLÜSTERER, führt weg vom GRÜN in 10.000 km Entfernung hinein in die GÄRTEN des Weddings. Zu Beginn der Tour schaut Ihr zum MAUERGARTEN, ein Gemeinschaftsgarten, der sich auf dem ehemaligen Mauerstreifen im nördlichen Mauerpark versteckt. In der KOLONIE NORDKAPP trefft ihr Margot Visser, eine streitbare, ältere Lady, die gemeinsam mit ihren GARTENNACHBARN den Abriß ihrer Kolonie verhindert hat. Zum Honigschlecken besuchen wir die IMKERIN Franziska und ihre summenden Genossinnen in einem verwunschenen GARTEN in der KOLONIE PANKE. Wer mitkommen möchte, der trifft Lothar am Sa, 21.06. um 14.00h am Gleimtunnel.

Dienstag, den 17. Juni 2014 – Eröffnung der Ausstellung „Planungen zur Umgestaltung des Zeppelinplatzes & der Limburger Straße“

In der Zeit vom 16. Juni 2014 bis zum 27. Juni 2014 wer­den die Planungen zur Umgestaltung des Zeppe­linplatzes, der Limburger Straße und für einen Teil der Freiflächen der Beuth Hochschule, im Cittipoint, Müller­straße 141, ausgestellt.

Gezeigt werden die drei Arbeiten der Landschaftspla­nungsbüros aus dem konkurrierenden Gutachterverfah­ren. Die Konzepte wurden auf Grundlage von Ideen und Vorschlägen aus verschiedenen Bürgerveranstaltungen entwickelt und Ende Mai 2014 durch eine Fachjury bewertet. Der Entwurf des Büros Teichmann LandschaftsArchi­tekten wurde für die Realisierung durch die Fachjury ausgewählt und wird in 2014 unter Beteiligung der Öffentlichkeit detailliert weiterentwickelt werden.

Die Ausstellung wird von Bezirksstadtrat Carsten Spallek am 17.6.2014 um 17:00 Uhr eröffnet. (Quelle: Aktives Zentrum Müllerstraße)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s