Einkaufen: Hochwertige Lebensmittel im Wedding

Der Weddingweiser pickt sich die Rosinen aus einem ganzen Berliner Stadtteil heraus. Erstaunlich, was man dabei alles zutage fördert…

Hochwertige LebensmittelKarstadt, Müllerstr. 25, Mo-Sa 9.30 – 20.00 Uhr

Fangen wir mit dem Bekanntesten an. Die Karstadt-Filiale am Leopoldplatz ist seit 1978 der wohl bedeutendste Magnet für die Kaufkraft, auch die Kaufkraft aus anderen Bezirken! Äußerlich präsentiert sich das klobige Eckhaus als in Brauntönen gehaltene Architekturentgleisung der 1970er Jahre. “Das Warenhaus ist seit 1978 ein Ankerpunkt in diesem Teil vom Wedding. Generell überwiegen hier Geschäfte mit sehr preiswertem Angebot. In den letzten Monaten änderte sich das zwar, es siedeln sich kleine Läden mit Biowaren, Mode, Wein etc. an. Ich kaufe gerne in der Lebensmittelabteilung ein, wie besondere Früchte, Dressings, Wein, Eis und auch als Geschenk besondere Nudel- und Kaffeesorten.” (A.Rommel)

Coffee Star, Müllerstr. 146, Mo – Fr. 8- 19:30, Sa. 10 – 16 Uhr

Weddings bekannteste Kaffeerösterei im Rathaus Wedding.

Coffee Circle, Lindower Str. 18, Hinterhof, nach Vorbestellung

Äthiopische Kaffeebohnen werden von einem Weddinger Online-Shop vertrieben und vor Ort verkauft.

Artikel über Coffee Circle

Café Chokolatta, Müllerstr. 137

Die Confiserie Reichert hat an diesem Standort inzwischen geschlossen

Spiritus Mundi, Nazarethkirchstraße 40, Tel.: 60962777 , Mo bis Do 12 – 20 Uhr, Fr bis 22.00 Uhr

“Das Angebot an Wein ist recht groß, davon – soweit ich es gesehen habe – viele unter 10 Euro, einige daüber. Täglich können drei rote und zwei weiße Weine probiert werden. Die Auswahl an speziellem Käse, Wurst, Pasta, fair gehandeltem Kaffee, Bio-Brot und weiteren Spezereien ist überschaubar, aber gut. Gleich ab der Mittagszeit gibt es Quiches und baskische Pintxos. Darüber hinaus verkauft das Spiritus Mundi trendige Dekoartikel.” (A.Rommel)

Website des Spiritus Mundi

Haus der feinen Kost (Blattgold), Kameruner Str. 14, Tel. 609 587 21

Pfiffige Salat-Dressings, garantiert nur aus Naturprodukten und ohne Geschmacksverstärker. Auf Berliner Wochenmärkten und in Feinkostläden sind die “Blattgold”-Dressings schon bekannt, aber wer weiß schon, dass sie im Wedding produziert werden? Direkt in der Manufaktur kann man sie mit einem “Wedding”-Rabatt erwerben, am besten nach telefonischer Absprache.

Artikel über Blattgold

Preußische Spirituosenmanufaktur, Seestr. 13, Tel. 45028537

Die Herstellung von Likören, Wodka und Gin hat an diesem Standort schon seit 1874 Tradition. Diese wurde von einem Professor für Mikrobiologie und einem Barkeeper 2009 wiederbelebt. Die Original-Destillationsgeräte des Preußischen Instituts von 1874 sind allein schon den Besuch wert. Im Fabrikverkauf kann man die hochprozentigen Produkte mit Seltenheitswert kaufen – eine originelle Geschenkidee!

Website der PSM

Eschenbräu, Triftstr. 67 (Hof), im Winter ab 17, im Sommer ab 15 Uhr

Hier wird was verzapft: Diplom-Brauingenieur Martin Eschenbrenner braut im Keller eines Studentenwohnheims herbes, unfiltriertes Bier. Saisonbiere, Apfelsaft und Obstbrände runden das Angebot ab.

Artikel über das Eschenbräu

Hopfen und Malz, Triftstr. 57

Mit viel Fachwissen und Detailkenntnis werden hier 300 verschiedene Biere, auch aus Kleinstbrauereien, verkauft. Die Öffnungszeiten stehen hier. Dort gibt es auch im Wedding konzipiertes und in Moabit gebrautes….

Beer4Wedding

Artikel über Beer4Wedding

“Der Bioladen”, Tegeler Str. 30, Mo-Fr 10-18, Sa 9-14 Uhr

In diesen schönen, kinderfreundlichen Laden mit Café kommen nach Aussage der Besitzerin auch Leute, denen Bio total egal ist – einfach, weil ihnen der lokal geröstete Kaffee schmeckt. Die Ladeninhaberin legt Wert auf regionale Produkte – und kennt die Erzeuger oft persönlich.

Artikel über den Bioladen

“Natürlich Bio”, Kameruner Str. 12/Togostr., Tel. 4518737, Mo -Fr 09 -19, Sa. 9 – 15 Uhr

Gemütlicher Eckladen mit umfangreichem Angebot, vor allem was Obst und Gemüse betrifft. Dabei kommen 40 % der Frischwaren aus dem Berliner Umland. Das Sortiment ist ziemlich groß – von den Ochsenherztomaten über Limetten bis zur Sojaeiskrem. Auch Kleidung und Kosmetik ist im Angebot. Als Mitglied spart man 25 % und genießt Einkaufsvorteile.

Ökomarkt, Leopoldplatz/Ecke Schulstr., Di und Fr 10-18 Uhr

Ältester Markt dieser Art in Berlin. Es gibt einen Stand von Märkisches Landbrot sowie einen regionalen Obst- und Gemüsehändler.

Mercatino, Müllerstr. 118, Tel. 452 80 49, geöffnet Mo-Mi, Fr 9-18.30, Do 9-22, Sa 9 – 14.30 Uhr

Dieser Feinkostladen mit Catering-Service setzt vor allem auf Qualität. Oder sollte man besser sagen „Lebensqualität“? Hier gibt es guten Kaffee, mediterrane Feinkost an einer Theke und italienische Weine.

Artikel über das Mercatino

4 Kommentare

  1. Pingback: Ein Jahr Weddingweiser « Weddingweiser
  2. Pingback: Fehlt uns im Wedding etwas? | Weddingweiser

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s