Kategorie: Nachrichten

25 Jahre Mauerfall: Licht aus für die Gleimtunnel-Party

25JahreMauerfallJedes Jahr am 2. Oktober wird abends der Gleimtunnel zwischen Wedding und Prenzlauer Berg für den Autoverkehr gesperrt, weil dann die Gleimtunnel-Party stattfindet. In diesem Jahr wurde dort jedoch viel gebaut und bis vor kurzem war der Tunnel einseitig gesperrt – das hat die Sponsoren verunsichert und nun fällt die achte Gleimtunnel-Party aus. In dem Jahr, in dem der Mauerfall vor 25 Jahren ganz groß gefeiert wird, wird gerade das grenzüberschreitende Ereignis an diesem geschichtsträchtigen Ort nicht begangen.

Weiterlesen

Für 20 Ostpfennige durch den Westen

25JahreMauerfallDas 25-jährige Mauerfalljubiläum ist ein Anlass, ältere Kiezbewohner zu Wort kommen zu lassen. 2005 habe ich Bewohner eines Seniorenheims interviewt. Ohne sich bewusst zu sein, dass sie Zeitzeugen waren, lebten sie als einfache Weddinger und Grenzgänger ihren Alltag mitten im Irrsinn der geteilten Stadt, bevor es die Mauer gab…
“Irgendein Laster muss der Mensch ja haben”, sagt Eva Bittner und zündet sich eine Zigarette nach der anderen an. Ihre Augen leuchten auf, als sie beginnt, aus ihrem Leben zu erzählen. Die 69-jährige wohnt seit 16 Jahren im “Seniorenheim an der Panke” in der Koloniestraße. Doch in den Soldiner Kiez hat es sie erst jetzt, durch das Seniorenheim, verschlagen. Aufgewachsen ist sie im Gebiet rund um die Reinickendorfer Straße.

Weiterlesen

Koloniales Berlin: Unbekannter Teil der deutschen Geschichte

Foto: Baustelle Welt

Foto: Baustelle Welt

Am 11. Oktober findet ein kolonialismuskritischer Stadtrundgang im Afrikanischen Viertel im nördlichen Wedding statt. Vielen ist nicht bewusst, wie groß die Auswirkungen der Deutschen auf die Menschen war und ist, die in den (ehemaligen) Kolonien leben. Was hatte es mit dem deutschen Kolonialismus auf sich und welche Rolle spielte dabei Berlin? Das Afrikanische Viertel ist ein einmaliger Ort, um mehr darüber zu erfahren… Weiterlesen